· 

Heart n Orange Cake

Be my Valentine heißt es am 14. Februar! Möchtet ihr an diesem besonderen Tag euren Liebsten eine Freude bereiten? Vielleicht mit etwas Selbstgemachten? Wie wäre es mit einem Kuchen der eine ganz besondere Überraschung verbirgt?

 

Liebe geht durch den Magen...

Mein Mann ist eine große Naschkatze. Kuchen Kekse und viele andere Leckereien lassen sein Herz höher schlagen. Da liegt es für mich als Foodblogger auf der Hand ihn mit etwas Selbstgemachten zu überraschen! 

 

Mein Valentinsvorschlag für euch ist ein Kastenkuchen mit roten Marzipanherzen! Die Basis ist ein gesunder Rührteig mit Dinkelvollkornmehl und Vollrohrzucker! Für die fruchtige Note sorgt feiner Orangenabrieb und Orangensaft. 

 

Zutatenliste für 12 Stücke

 

400 g Dinkelvollkornmehl

1 TL Backpulver

50 g Vollrohrzucker

70 g Agavendicksaft

2 Eier 

100 ml Rapsöl

8 EL Spritziges Mineralwasser

Schale und Saft einer Bio Orange (wer keine Bio-Orange findet kann auch auf ein Päckchen Orangenabrieb zurück greifen) 

 

2 Päckchen Marzipan Rohmasse

Rote Lebensmittelfarbe

Weiße Schokoladenkuchenglasur

 

Nährwertangaben pro Stück: 228 kcal

Kohlenhydrate:  30 g

Eiweiß:  5 g

Fett: 9 g

Zubereitung

Als erstes werden die Herzen vorbereitet. Dazu verknetet ihr die Marzipanrohmasse mit ein paar Spritzern roter Lebensmittelfarbe. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen (wie normale Butterplätzchen) und mit einem Herzausstecher die Herzen stecken. Das wiederholt ihr so lange bis die komplette Masse verbraucht ist. Die Herzen kurz bei Seite legen. 

 

 

Eier mit Zucker, Wasser und dem Agavendicksaft mindestens 5 Minuten aufschlagen. Rapsöl dazu geben und kurz weiter rühren. Die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver) durch ein Sieb einrießeln lassen und auf niedriger Stufe unterrühren. Ganz zum Schluss folgt der Orangensaft und die Schale. Solle euch der Teig zu dickflüssig sein einfach noch ein Spritzer Wasser hin zufügen!

 

In eine gefettete Kastenform gut 1 cm hoch den Teig einfüllen. Die Herzen auf einen Stapel legen und den kompletten Stapel in den Teig drücken. Am Anfang und am Ende der Form sollte ein halber cm Abstand sein, das heißt für euch die Herzen mehr mittig zu platzieren. Das erste und das letzte Stück haben kein Herz. Jetzt müsst ihr schnell sein sonst liegen eure Herzen auf der Seite. Jetzt folgt der restliche Teig und euer Kuchen wandert bei 180 Grad Ober/Unterhitze für 45 Minuten in den Backofen. 

 

Durch den Vollrohrzucker und dem Dinkelmehl hat er eine bräunliche Farbe, was nicht weiter schlimm ist. Schließlich gibt es weiße Schokoladenkuchenglasur!

Jetzt kann Valentinstag kommen!

Ich wünsche euch gutes gelingen und viel Freude beim verschenken! Homemade sind doch die schönsten Geschenke findet ihr nicht?

Viele Grüße, eure Sandra von Foodlie

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Michelle (Donnerstag, 14 Februar 2019 09:59)

    Wie toll liebe Sandra! Den muss ich unbedingt nach backen! Hab einen schönen Valentinstag

  • #2

    Carolin (Montag, 18 Februar 2019 10:34)

    Hallo Sandra,
    den Kuchen habe ich gleich am Samstag für den Geburtstag meiner Mama ausprobiert! Er ist sehr gut gelungen, vielen Dank für das tolle Rezept!