· 

Mediterrane Kaltschale

Fruchtiges Tomatenaroma trifft auf auserwählte Zutaten wie Olivenöl und Knoblauch. Verfeinert mit einem Hauch an mediterranen Kräutern wie Oregano, Thymian und Basilikum. In den sonnigen Ländern Portugal und Spanien ist sie zu Hause. Habt ihr schon eine Idee um wen es heute geht? 

Gazpacho

Die Gazpacho ist eine Tomatensuppe die hauptsächlich kalt zubereitet und gegessen wird. Ihren Ursprung hat sie in Andalusien und an der schönen Algarve. Die Südländer wussten schon immer was unserem Körper an heißen Tagen gut tut. 


Die Grundzutat nämlich, die Tomate liefert unserem Körper viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin A, C, Kalium und Magnesium. Darüber hinaus besteht sie zum größten Teil aus Wasser. Das macht sie zu einem sehr figurfreundlichen Snack. 

Tomaten enthalten Lycopin. Das ist der Farbstoff dem die Tomate ihre rote Farbe zu verdanken hat. Den menschlichen Körper schützt Lycopin vor freien Radikalen. (Freie Radikale = aggressive Sauerstoffteilchen, welche die Gefäßwände schädigen können) 

So ein bisschen Lebensmittelkunde ist schon wichtig! Findet ihr nicht? Denn nur so wissen wir wirklich was wir essen  und welche wichtigen Inhaltsstoffe wir dadurch aufnehmen. 

Die Suppe ist sehr schnell zubereitet und durch verschiedene Einlagen immer wieder ein Geschmackserlebnis. Brotcroutons oder mit Mozzarellawürfel - erlaubt ist was euch schmeckt. Im Sommer esse ich die Suppe am liebsten traditionell kalt. Für wen das nichts ist, der kann die Suppe natürlich erwärmen. 

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim nach kochen….

 

Zutatenliste für 4 Portionen:

 

1000 g pasteurisierte Tomatensoße (unbehandelt)

 400 g geschälte, gestückelte Tomaten 

2 Schalotten

2 Knoblauchzehen

2 EL Balsamico Essig

2 EL Honig oder Agavendicksaft

4 EL natives Olivenöl

-> Rosmarin-Salz zum würzen

-> frische Kräuter wie Oregano, Thymian und Basilikum

 

 

Für die Croutons:

 

2 altbackene Brötchen

1 EL Olivenöl

1 EL Streuwürze (z. B. lebegesundversand)

 

 

Nährwertangaben pro Teller mit Croutons: 604 kcal

Kohlenhydrate:  75 g

Eiweiß: 10 g

Fett: 28 g

 

Zubereitung

-> Schalotten schälen und würfeln. Mit Olivenöl glasig dünsten und den Knoblauch durch eine Presse drücken. Mit Balsamico Essig ablöschen, die pasteurisierte Tomatensoße und die gestückelten Tomaten dazu geben. Den Topf nehmt ihr am besten von der Feuerstelle, denn eure Suppe wird ja vorzugsweise kalt genossen. Mit Salz, Gewürzen und Kräutern abschmecken und in zwei schönen Schüsseln servieren. 

 

-> Wer Croutons dazu reichen möchte schneidet altbackene Brötchen (vom Vortag) in gleich große Würfel. In einer Pfanne ohne Fett anrösten. Mit Olivenöl und der Streuwürze verfeinern und für wenige Minuten weiter rösten. (Wer die Würze nicht hat, kann die Croutons auch nur mit Olivenöl verfeinern. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0